Aktuelles

/Aktuelles/
2 10, 2017

Der neue „Bindungs- und Beziehungs-Film“

Demnächst erscheint bei AV1 ein neuer Film zum Thema "Bindung und Beziehung" - von Steffi Thon. Das wird ein neues bedeutsames Standardwerk der Elementarpädagogik!  Hier vorab etwas zum Inhalt: Bindung und Beziehung sind zwei Begriffe, die in der Elementarpädagogik große Bedeutung für eine gelingende Arbeit mit  Kindern haben. Doch nicht nur dort, auch im Zusammenleben von Eltern mit ihren Kindern sind Bindung und Beziehung maßgebend. Darüber hinaus sagen viele, Bindung und Beziehung sind  d i e  Voraussetzungen für eine gute Bildung. Doch was bedeutet Bindung genau?  Und was ist mit Beziehung gemeint? Gibt es Unterschiede zwischen Bindung und Beziehung? Warum sind beide so wichtig? Wie sieht das in anderen Kulturen aus? Viele Fragen! Wir haben sie hochkarätigen Experten gestellt und sehr präzise Antworten bekommen. In diesem Film zeigen wir auf, wie Bindung und Beziehung entstehen und welche Bedeutung sie für den Beziehungsaufbau und die Beziehungspflege sowohl zwischen Kind und päd. Fachkraft, als auch zwischen Kind und Eltern oder anderen Bindungspersonen haben. Ein besonderer Fokus wird dabei auch auf den Übergang vom Elternhaus in die Kita und die Eingewöhnung gerichtet. Zudem wird auf den Zusammenhang zwischen Bindung / Beziehung und Resilienz eingegangen. Auch Aspekte der kultursensitiven Pädagogik werden behandelt. Auf [...]

9 08, 2017

Drehort KiTa – Ein Interview mit Kurt Gerwig

Drehort KiTa Ein umfangreiches und sehr aussagekräftiges Interview mit dem Filmemacher Kurt Gerwig in "Kindergarten heute". Hier erfahren Sie, was den Filmemacher bewegt, wie er denkt und wie er seine Filmproduktionen angeht. Schauen Sie mal rein! https://www.herder.de/kiga-heute/fachmagazin/archiv/2016-46-jg/9-2016/drehort-kita-ein-interview-mit-dem-filmemacher-kurt-gerwig/

24 07, 2017

Rezension zu „Kinder und der Tod“

Stephanie Witt-Loers hat uns eine wunderbare Rezension zu unserer DVD "Pädagogik-Walk 02" > "KINDER UND DER TOD" geschickt. Herzlichen Dank. Hier ihr Fazit: "Ich bin davon überzeugt, dass der Film wesentlich dazu beiträgt, sich mit dem Thema „Kinder begegnen dem Tod“ auseinanderzusetzen. Der „Pädagogik Walk“ gibt wertvolle Impulse dem Thema offen zu begegnen und miteinander ins Gespräch zu kommen - im privaten wie im beruflichen Umfeld. Für mich gehört dieser hervorragende Film in jede KiTa-Bibliothek. Ich kann ihn uneingeschränkt allen Menschen empfehlen, die mit Kindern leben und arbeiten. ... Ganz herzlichen Glückwunsch an die kompetenten Macher des Films zu diesem gelungenen Werk!" Stephanie Witt-Loers - Institut Dellanima -Trauerbegleitung-Fortbildung-Vorträge Kinder – und Familientrauerbegleiterin (BVT), Trauerbegleiterin (BVT), Fachautorin DRK Projektleiterin „Leben mit dem Tod“ - www.dellanima.de Die komplette Rezension finden Sie hier: Rez Ki u Tod Witt-Loers  

22 06, 2017

Der Film macht Mut!

Mittlerweile sind in vielen Kindertagesstätten Kinder mit Fluchterfahrungen aufgenommen worden. Im Idealfall haben sich die pädag. Fachkräfte und Teams bereits mit der Thematik „Vielfalt, kultursensible Pädagogik und Trauma“ beschäftigt und entsprechende Fortbildungen besucht oder Supervisionen durchgeführt. Falls nicht, kann der Film von Steffi Thon „Kinder mit Fluchterfahrung in der Kindertagesbetreuung“, der im Auftrag von AV1 Pädagogik Film und Kurt Gerwig produziert wurde, helfen, sich konkreter vorzustellen, was es bedeutet, wenn Kinder, die mit ihren Familien geflüchtet sind, in einer Kindertagesstätte aufgenommen werden. Durch Interviews mit Fachkräften und Experten und gut gewählten Filmaufnahmen, gibt er Einblicke in den Kita Alltag von Einrichtungen, die von Kindern mit Fluchterfahrung und deren Eltern besucht werden. Während zu Beginn Pädagoginnen aus verschiedenen Einrichtungen zu den Fragen „Was bedeutet das für die Fachkräfte?“; „Was bedeutet das für die praktische Arbeit?“ und „Was bedeutet das für die Eltern und Kinder?“ interviewt werden, gibt es im dritten Kapitel sehr konkrete Praxisbeispiele, die mit den entsprechenden Bildern und Filmaufnahmen nachvollziehbar gezeigt werden. So z.B. hat eine Kita sich laminierte Kärtchen erstellt, auf denen auf der einen Seite auf Deutsch wichtige Sätze stehen wie z.B. „Ihr Kind braucht bitte neue Windeln“ und auf der Rückseite ist es in Arabisch [...]

24 05, 2017

Pädagogik-Walk > „Kinder und der Tod“

Mit Margit Franz, der renommierten Publizistin und Herausgeberin der "Kindergartenzeitschrift", haben wir einen neuen "PÄDAGOGIK-WALK" abgedreht. Thema: "Kinder und der Tod - Traurig sein ist dazu da, um wieder fröhlich zu werden". Auf dem Waldfriedhof in Darmstadt haben wir das richtige Ambiente für das Thema vorgefunden, das Wetter war uns wohlgesonnen und Sven (Fly-Cam) mit Jenny, Steffi (Cam2) und Christoph (Drohne-Cam) haben tolle Motive eingefangen. Frau Franz` Ausführungen zum Thema werden ErzieherInnen und Eltern wertvolle und hilfreiche Infos bieten. Mitte Juni wird die DVD veröffentlicht. Bleiben Sie neugierig!

16 05, 2017

Beobachtungsschnipsel – gut einsetzbar …

Eine BEWERTUNG von Helia Schneider, Fortbildungsreferentin Kleinkindpädagogik, "Bereits zum dritten Mal veröffentlicht AV1 Pädagogik – Filme eine DVD, auf der kleine, kurze Alltagsszenen von Kindern in ihrem Krippen – oder KiTa-Alltag zu sehen sind. Zu unterschiedlichsten Themenbereichen, wie z.B. „Sport/Bewegung/Gleichgewicht“, „Interaktion mit der Fachkraft“ oder „Kinder aus einem anderen Kulturkreis“, sind die Kapitel, die einzeln anzusteuern sind, eingeteilt. Und wieder gelingt es dem Initiator Kurt Gerwig und seinem Team, nah an den Kindern zu sein. Man spürt, dass es ihnen gelungen ist, eine vertrauensvolle Beziehung zu ihnen aufzubauen, dass das Filmen und die Kamera samt Equipment für sie „normal“ geworden ist, so dass sie sich authentisch verhalten und nicht in ihrem Tun beeinflussen lassen. Die meisten Szenen sind in Krippeneinrichtungen gefilmt worden. Diese besonderen Einblicke in die Selbstbildungsprozesse, das Tun und Denken der Kinder, aber auch in ihre kreativen Ideen Lösungen zu suchen, einer Frage auf die Spur zu kommen, miteinander in Interaktion zu sein, lassen sich sehr gut in Fort- und Weiterbildung einsetzen. Sei es, um die Perspektive der Kinder einzunehmen, sich und seine Haltung zu reflektieren oder eine bestimmte Kompetenz eines Kindes aufzuzeigen. Auch bei Teamtagen oder in der Elternbildung kann man die Beobachtungsschnipsel gut einsetzen. Besonders [...]

5 05, 2017

ENTFALTUNG – Über das Wirken der Ute Strub

Wir haben diese DVD mit in unseren shop aufgenommen, um den Vertrieb dieses wertvollen Filmes zu unterstützen! Hier die Infos zum Film: "ENTFALTUNG - Über das Wirken der Ute Strub", ist der Abschlussfilm der Regisseurin Laura Lazzarin an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin, in Koproduktion mit Mo’Films Johanna Bergel. Kurzbeschreibung des Inhalts: Der Film zeichnet das Portrait der Kleinkindpädagogin Ute Strub, die in den 70er Jahren die Arbeit der ungarischen Kinderärztin Emmi Pikler entdeckte und ihr revolutionäres Verständnis, vom Umgang mit Kleinkindern, nach Deutschland brachte und diesen Ansatz bis heute jungen Eltern vermittelt. Hier gibts den Trailer zu sehen. Premiere und anschl. Podiumsdiskussion mit Ute Strub ist am Samstag, den 06. Mai 2017, um  18:00 Uhr in der URANIA Berlin.

25 04, 2017

„In hervorragender Weise gut einsetzbar“ – Der Aufsichtspflicht-Film von AV1.

Eine exzellente Rezension zu unserem Aufsichtspflicht-Film von Jutta Daum auf socialnet: https://www.socialnet.de/rezensionen/16670.php Ihr Fazit: "Diese DVD informiert sehr verständlich, veranschaulicht mit vielen Beispielen, über den komplexen juristisch-pädagogischen Sachverhalt der Aufsichtspflicht. Sie ist in hervorragender Weise gut einsetzbar bei Trägern und Fachkräften von Einrichtungen, in der Aus- und Fortbildung sowie auch der Fach-und Dienstaufsicht." Mehr Infos und Bestellmöglichkeit: https://www.av1-shop.de/…/-aufsichtspflicht-in-kiga-und-hor…